Skip to content

Zitat von Novalis

Die Welt erscheint immer nur in fremder, luftiger Gestalt.

Novalis

Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Die Welt gehört denen, die sie haben wollen, und wird von jenen verschmäht, denen sie gehören sollte.

Marie von Ebner-Eschenbach

Maigret schwitzt an der Côte d’Azur | Für Provence-Liebhaber

Suchst Du tolle Geschenkideen für einen Frankreich-Liebhaber? Und steht er oder sie auch noch auf Krimis? Dann liegst Du mit dem Roman “Maigret in der Liberty Bar” (Achtung, im entsprechenden Buch sind sogar zwei Maigrets versammelt) genau richtig. Der berühmte Pariser Kommissar muss tief in den Süden reisen. Und das erste, was er da erst einmal tut, ist schwitzen. Rund um Cannes und Antibes erscheint die Welt ganz anders. Die Menschen sind alle schön, sie machen alle Urlaub und sie kommen alle besser zurecht mit der Hitze und der Atmosphäre als Maigret.

Was passiert im Krimi?

Eine wichtige Persönlichkeit ist umgekommen; und die lokale Polizei will allzu großes Hickhack vermeiden. Also bittet sie Maigret um Hilfe. Der Verstorbene war Australier. Und so lange er noch auf dieser Erde weilte, lebte er mit zwei ziemlichen Bratzen zusammen. Mit einer von beiden war er so gut wie verheiratet. Und die andere, die ist deren Tochter. Da der Tote ihm äußerlich ähnlich war, nimmt Maigret auch eine seelische Verwandtschaft an. Wie zum Donnerwetter hat der jetzt Tote mit diesen beiden schrecklichen Frauen überhaupt zusammenleben können? Die Antwort lässt nicht lang auf sich warten. Einmal im Monat ging er für zehn Tage verschütt, und kehrte dann mit ein bisschen Geld zurück. Da liegen die Fragen natürlich nahe:

  • Was geschah in diesen Tagen?
  • Woher kam das Geld?
  • Warum hatte der ehemalige Millionär nicht mehr so viel Geld zur Verfügung wie ehedem?
  • Mit wem trieb er sich herum?

Auf in die Liberty Bar!

Auf der Suche nach der Beantwortung dieser Fragen gelangt Maigret von Antibes auch ins nahegelegene Cannes. Doch die Antworten auf die Rätsel liegen nicht an der prachtvollen Uferpromenade, sondern dahinter, wo sich die Vergessenen dieser schönen Ferienregion treffen. Und so muss sich Maigret in eine Welt einfinden, die ihm wesentlich näher liegt, als das mondäne Leben in Antibes.

Für Buchliebhaber, die auf die Côte d’Azur stehen

Wenn der zu Beschenkende schon glühende Augen bekommt, wenn er nur an die Provence und Frankreich denkt, ist dieses Buch ein phantastisches Mitbringsel. Wie bei Simenon üblich, liest es sich rasch weg. Und man fühlt sich sofort in die südfranzösische Atmosphäre versetzt, mit Licht, Glanz und Wärme und viel Dreck hinter den Kulissen. In der Ausgabe, die ich Euch herausgesucht habe, gibt es gleich noch ein zweites Buch, das auch in der Provence spielt. Doppelt hält besser.

 

URWORTE von Karl Kraus

Je näher man ein Wort ansieht, desto ferner sieht es zurück.

Karl Kraus

URWORTE von Karl Kraus

Ich lasse mich nicht hindern zu gestalten, was mich hindert zu gestalten.

Karl Kraus

URWORTE von Karl Kraus

Der Gedanke ist das, was einer Banalität zum Gedanken fehlt.

URWORTE von Karl Kraus

Ich wähle den Stoff nicht, ich ziehe ihn vom Stoffe ab und wähle den Rest.

Karl Kraus

URWORTE von Karl Kraus

Kunst ist das, was die Welt wird, nicht was Welt ist.

Karl Kraus

URWORTE von Karl Kraus

Phantasie macht nicht Luftschlösser, sondern Luftschlösser aus Baracken.

Karl Kraus

URWORTE von Nietzsche

Alle Dichter und Schriftsteller, welche in den Superlativ verliebt sind, wollen mehr als sie können.

Friedrich Nietzsche